HiBi 22 - gemeinschaftliches Wohnen in Bülach

Aus einer Erbengemeinschaft ist ein spannendes Wohnprojekt entstanden. Das ausgeklügelte Vertragswerk wird von den Initianten im Erfahrungsbericht zur Verfügung gestellt.

Hausarztpraxis neu gedacht:

Die Integration einer hausärztlichen Praxis im Alters- und Pflegeheim «Im Fahr Brügg» sichert die Versorgung in der Region. Neue interprofessionelle Prozesse sind anzustreben. 

Wegweiser Gute Betreuung

Wer älter wird, ist irgendwann auf Hilfe und Unterstützung angewiesen. Alles, was NICHT Pflege ist, nennen wir in diesem Wegweiser «Betreuung». Er soll zu einem differenzierten Diskurs beitragen.

Start Programm Socius 2

Unterstützung älterer Menschen zu Hause ist generell ein wichtiges Thema. Im Programm Socius erarbeiten 10 Gemeinden und Regionen Lösungen, wie sich das am besten organisieren lässt. 

Nachbarschaftszentrum Witikon

Bistro und Begegnungsort – das ist das HOCH3 der evangelisch-reformierten Kirchgemeinde. Sozialdiakonie, Gastro-Team und Freiwillige heissen die Quartierbewohner willkommen. 

Kontaktperson vor Ort

Selbstständig haushalten tut dem Körper gut und der Psyche. Eine Ansprechperson vor Ort kann ältere Menschen dabei unterstützen. Wie das geht und was das kostet zeigt das neue Age-Dossier.

Neue Studie zeigt grosse kantonale Unterschiede

Alt werden kostet – vor allem wenn man auf Hilfe und Pflege angewiesen ist. Die Einkommensstudie zeigt, was nach Abzug der fixen Kosten zum Leben bleibt. Teilweise wenig – lesen Sie selbst.

Ab sofort im Buchhandel und zum Download

Wie wohnen Senioren heute? Wer wünscht Serviceleistungen? Wie teuer ist das Wohnen und wie attraktiv sind gemeinschaftliche Wohnformen? Alle Antworten und noch mehr im neuen Age Report.

Programm Socius kurz erklärt

Ein kurzer Film (5’) zeigt auf, weshalb wir das Programm Socius lanciert haben, wie es funktioniert und was damit bewirkt werden soll. Schauen Sie rein und lassen Sie sich inspirieren!

Warenkorb

Zurück zur Webseite

Merkliste

Zurück zur Webseite